Stockfotografie News:

Was ist Stockfotografie?

Die Stockfotografie ist eine beliebte Sparte der Fotografie, die nicht nur Fotografen eine gute Möglichkeit bietet ihre Bilder einem sehr breitem Käuferkreis anzubieten, sondern auch den Käufern einige erhebliche Vorteile gegenüber klassischen Fotoagenturen bietet.

Als Gegenstück dazu gibt es die wesentlich aufwändigere als auch kostspieligere Auftragsfotografie. Der Begriff „stock“ kommt aus dem Englischen und bedeutet in etwa „auf Vorrat“. Dadurch ist natürlich keine Exklusivität mehr beim Foto oder der Grafik gegeben, der günstige Anschaffungspreis von Stockfotos rechtfertigt dies jedoch allemal.
Der Vorteil von Stockfotos ist vor allem, dass man auf eine riesige Anzahl an fertigen Fotos, Grafiken und Videos in den Stockagenturen zurückgreifen kann und ein spezielles Motiv nicht erst für viel Geld bei einem Fotografen oder Grafiker in Auftrag geben muss.

Anwendungsmöglichkeiten von Stockfotos:

Stockfotos dienen vor allem als Firmenlogos, Briefpapier oder generell zu Werbezwecken im Print oder Digitalbereich.
Wenn man sich erst einmal etwas mit dem Thema Stockfotografie oder Vektoren auseinandergesetzt hat, fällt einem immer öfter auf wie oft einem im Alltag Stockfotos über den Weg laufen.
Auch große Werbeagenturen nutzen Stockfotos für Printmedien wie Prospekte von Discountern und ähnlichem.

Doch Stockagenturen bieten sich nicht nur an wenn man auf der Suche nach lizenzfreiem Bildmaterial (Fotos, Vektoren oder Illustrationen) ist, sondern bieten auch die Möglichkeit Geld mit den eigenen Werken zu verdienen.
Der Möglichkeit des Geld-verdienens durch Stockfotos habe ich einen eigenen Abschnitt gewidmet

Advertisment ad adsense adlogger